Stuttgart: Bushaltestelle Büsnau Radautzer Straße

 

Vorschlag in die Karte einpassen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Der Westen von Büsnau ist schlecht an den ÖPNV angeschlossen, obwohl auf der Magstadter Straße mehrere Buslinien verkehren: 84, 91, 747 und 748.
Diese sollen an einer neuen Haltestelle halten. Dabei muss man den vorhandenen Trampelpfad zu den Wohngebieten anständig ausbauen. So verkürzen sich die Fußwege um mehrere hundert Meter, insbesondere Fahrten aus Vaihingen raus profitieren, da jene nicht am Büsnauer Platz halten.

ungefähre Fahrtenmenge

Mo-Fr HVZ: 6 Fahrten/h (2x 91, 2x 748, 1x 84, 1x 747)
Mo-Fr NVZ: 2,5 Fahrten/h (1x 84, 1x 748, 0,5x 747)
Sa: 1,33 Fahrten/h (1x 84, 0,33x 748)
So: 0 Fahrten/h (–)

Metadaten zu diesem Vorschlag

Haben Sie Fragen zu diesem Vorschlag? Oder möchten Sie aus anderen Gründen gerne direkt mit dem Autor des Vorschlags in Kontakt treten?

Ganz gleich, ob Sie aus den Reihen von Politik und Verwaltung, Vereinen und Verbänden, Unternehmen oder auch als Privatperson Interesse an diesem Vorschlag auf Linie Plus haben: Nutzen Sie gerne das Kontaktformular, um eine E-Mail an den Autor des Vorschlags zu verfassen!

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen

2 Kommentare zu “Stuttgart: Bushaltestelle Büsnau Radautzer Straße

  1. Auf der Magstadter Straße fehlt wirklich eine Bushaltestelle, aber würde sie weiter westlich nicht noch besser passen? Dein Vorschlag ist immer noch recht weit entfernt von den äußersten Ecken, dafür deckt es den Bereich beim Büsnauer Platz (zumindest für Fahrten nach Richtung) doppelt ab. Von Vaihingen weg ist um den Büsnauer Platz herum „Am Schattenwald“ nicht viel weiter entfernt.

    Natürlich müsste man dafür einen komplett neuen Weg anlegen, der zusätzliche Aufwand dürfte sich aber in Grenzen halten (insbesondere weil die Straßenkreuzung egal wo vermutlich mit Mittelinsel gebaut werden sollte).

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren. Du kannst Benachrichtigungen auch aktivieren, ohne einen Kommentar zu verfassen. Klicke auf den Link und du erhältst eine E-Mail, um das Abonnement zu bestätigen: Abo ohne Kommentar.