HAL: Südzugang S-Bhf. Südstadt

 

Vorschlag in die Karte einpassen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Grund:

  • S-Bahn-Anschluss für die Pfingstangersiedlung (Anschlüsse nach Eisleben, Halle-Neustadt, Halle Hbf. und Leipzig)
  • Fußläufig sind auch die Straßenbahnhaltestelle Südstadt und der PdV erreichbar

Ausbau:

Die Fußgänger(und Fahrrad)brücke wird auf beiden Seiten mit einer Rampe versehen.

 

Liebe Grüße Tschaki

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen

8 Kommentare zu “HAL: Südzugang S-Bhf. Südstadt

      1. Diese Abkürzung beträgt lediglich einen halben Kilometer, died kann man leicht auf einer Karte ausmessen.

        Für eine Siedlung aus nahezu ausschließlich Einfamilienhäusern sehe ich keinen ausreichenden Nutzen für diese zusätzliche Brücke.

        Würdest du gerne einen Kilometer laufen um überhaupt an den Rand der Siedlung zu kommen?

        Mein täglicher Weg zum Bahnhof beträgt knapp einen Kilometer.

              1. Von dem südlichen Ende der hier eingezeichneten Brücke zum Eierweg sind es 250m.
                Der Umweg beträgt also maximal 500m.

                Durch die hier eingezeichnete Brücke reduziert sich der Weg also um höchstens 500m.

                Ich halte es daher für falsch, dass das Gebiet südlich der Bahnstrecke als „Neues zusätzliches Einzugsgebiet“ bezeichnet wird, es befindet sich zu großen Teilen bereits heute im Einzugsgebiet des Bahnhofs.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen