Erfurt: Tram-Train Erweiterung nach Sömmerda (Stufe 1)

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Erweiterung der Teststrecke von Arnstadt nach Erfurt Hbf.

Interessanterweise hatte Rob einen weiteren Vorschlag welchen er als Teststrecke, ich jedoch erst als Stufe 1 nehmen würde: hier findet ihr ihn

Wie bereits in dem Vorschlag zur Stufe 0 richtiger Weise angemerkt wurde ist ein Linienende im Erfurter Hbf nicht wirklich sinnvoll. Deshalb habe ich beschlossen an meiner Linie Arnstadt-Erfurt anzuschließen und diese nach Sömmerda zu verlängern.

Dafür wird die Linie ab Erfurt Hbf auf dem Linienweg der Linie 5 fortgesetzt. An der Haltestelle Bunsenstraße wird die Bahn dann Richtung Bahnhof Erfurt-Ost abbiegen und an selbigem auch den Betriebswechsel auf EBO vollziehen.
Über Stotternheim wird dann die Stadt Sömmerda angebunden. Auf dem Weg werden entlang der Bahnstrecke weitere Haltepunkte hinzugefügt. Um hierbei den Regionalverkehr (welcher die Bahnhöfe dann theoretisch auch nicht mehr bedienen muss [Ausnahme: Sömmerda, Bahnhof]) nicht in die Quere zu kommen sollte ein Überholgleis an den Bahnsteigen für den RE/RB zur Verfügung stehen.

Meine Linie sieht vor über die Linie 5 einen Teil der Innenstadt anzuschließen. Das führt dazu das erstmal auch der \“Norden\“ der Stadt an das TT-System angebunden ist. Davon verspreche ich mir trotz höherer Baukosten (welche Rob als Nachteil aufführt, auch wenn er sich dabei auf Stufe 0 bezieht) deutlich mehr Fahrgäste welche diese Relation nutzen würden.

 

Diese Linie ist als direkte Erweiterung der Linie zu sehen welche ich in Stufe 0 vorgeschlagen habe (s.O.)

 

PS: Ich habe diese Linie schon geplant bevor sie Rob gepostet hatte, wirklich 😀
Mal sehen ob er meine nächste Linie auch errät 🙂

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

Ein Kommentar zu “Erfurt: Tram-Train Erweiterung nach Sömmerda (Stufe 1)

  1. Deine nächste Linie fährt nach Bad Langensalza oder Gotha ?

    Ich hatte auch anfangs diese Variante im Kopf, bin aber der Ansicht, dass die Baukosten hier verhältnismäßig viel zu hoch wären. Zudem verfehlst du Erfurt-Oststadt und die Fachhochschule. Auch die Infrastruktur wäre erheblich einfacher anzulegen, da die Bahnsteige auf der Linie 2 alle 60 Meter + lang sind…

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen