Berlin: M10 zum Zoo anstatt Flughafen Tegel

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Hier schlage ich eine alternative Idee für die Verlängerung der M10 nach Moabit vor: die neue Strecke führt über Alt-Moabit anstatt über die Turmstraße. Die aktuelle Planung, die Straßenbahnen vom Hauptbahnhof zum ehemaligen Flughafen Tegel zu verlängern, ist meiner Meinung nach nicht langfristig geplant, da sie einem möglichen hohen Fahrgastaufkommen nicht gewachsen wäre. Für diese Route würde sich eine U-Bahn eher anbieten (Mehr dazu hier).

 

Durch die Verlängerung über Alt-Moabit ist eine weitere Verlängerung zum Zoologischen Garten über Franklinstraße – Marchstraße – Ernst-Reuter-Platz möglich. Eine ähnliche Linie existierte bis ca. in die 1950er Jahre. Meiner Meinung nach ist diese Verlängerung sinnvoller als die offiziell geplante, vor allem Hinblick auf eine mögliche Tram vom Zoologischen Garten nach Spandau. Bezüglich der Führung am Ernst-Reuter-Platz bin ich mir allerdings nicht sicher, ob es nicht vielleicht besser wäre, die Trasse über den Platz selbst zu führen und die Haltestelle dort zu platzieren, anstatt um den Platz herum.

 

Die Endstelle am Zoologischen Garten ist Stumpf, weil ich keinen geeigneten Ort für eine Wendeschleife gefunden habe; dafür könnte man aber eventuell den Ernst-Reuter-Platz hernehmen. Über den Standort der Haltestelle S+U Zoolog. Garten bin ich mir aber nicht sicher, ob er in die Jebensstraße platziert werden soll oder neben den anderen Bussteigen.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Haben Sie Fragen zu diesem Vorschlag? Oder möchten Sie aus anderen Gründen gerne direkt mit dem Autor des Vorschlags in Kontakt treten?

Ganz gleich, ob Sie aus den Reihen von Politik und Verwaltung, Vereinen und Verbänden, Unternehmen oder auch als Privatperson Interesse an diesem Vorschlag auf Linie Plus haben: Nutzen Sie gerne das Kontaktformular, um eine E-Mail an den Autor des Vorschlags zu verfassen!

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

11 Kommentare zu “Berlin: M10 zum Zoo anstatt Flughafen Tegel

  1. Absolut dabei diese Route lohnt sich total, allein schon weil sie eine Direktverbindung von der City West zum Hauptbahnhof anbietet und damit die Stadtbahn entlastet. Das Stück bis zum Ernst Reuter Platz kann man dann später auch nutzen, wenn man die Straßenbahn nach Spandau ausbaut. Und bei der M10 würde sich das von der Richtung her mehr anbieten , weil die ja eine Linie ist die im äußeren Zentrum Berlins um das Zentrum herum fährt.

  2. Diese Linie halte ich für unbedingt sinnvoll, allerdigs sollte der Ernst-Reuter-Platz wie früher am Westrand der Mittelinsel umfahren werden, statt mit einem Kreisverkehr für die Straßenbahn.

  3. Gab es einen derartigen Vorschlag nicht schon mal? Auch wenn die Straßenbahnstrecke wie sie hier vorgeschlagen ist, auf jeden Fall kommen sollte, halte jedenfalls die hier vorgeschlagene Durchbindung vom Hbf zum Zoo für weniger gelungen, weil eine solche Verbindung ja schon durch die S-Bahn abgedeckt wird (genauso übrigens wie Hbf – Jungfernheide). Wenn möglich sollten immer neue Direktverbindungen geschaffen werden. Daher hab ich schon vor längerem mal dieses Zielkonzept für den Bereich Moabit/Westend/Charlottenburg entworfen.

    1. Ich halte diese Linienführung für durchaus gelungen, da so der im dichten Takt fahrende 245er, der bereits in der Bernauer Straße von der M10 ersetzt wurde, komplett ersetzt werden könnte. Diese Linie erschließt genügend äußerst dicht bebautes Stadtgebiet, um neben der Stadtbahn eine zusätzliche Schienenverbindung zu rechtfertigen.

      1. Sicher wäre die Linie auch schon so aus Erschließungsgründen ausreichend ausgelastet. Aber es ist doch immer noch besser, wenn zusätzlich noch neue Direktverbindungen angeboten werden können – oder nicht? So sehe ich am zum Beispiel ein Linienkreuz Zoo – Jungfernheide und Hbf – Westend als sinnvoll an. Am Ende könnte es dann wie in dem oben verlinkten Vorschlag aussehen.

        1. Nun fahren am HBF ja auch noch die Linien M5 und M8, die in Richtung Westend verlängert werden könnten. Ich gebe allerdings zu, dass die dann sehr lang werden würden. Ich könnte mir auch eine Linie vorstellen, die im Altbezirk Mitte beginnt und über den HBF und den Mierendorffplatz nach Westend fährt. Du hast ja insofern Recht, dass eine Direktverbindung vom HBF zum Mierendorffplatz und weiter, äußerst sinnvoll wäre, aber eine Verbindung zum Zoo wäre es eben auch.

          1. Aber warum denn vom Hbf zum Zoo? Viel besser wäre doch die M27 ab Turmstraße zum Zoo zu führen oder eben vom Zoo Richtung Jungfernheide – Tegel – …

            Wie gesagt, die Strecke an sich sollte auf jeden Fall gebaut werden und vielleicht kann man auch in einem Zwischenschritt eine zum Zoo verlängerte M10 fahren lassen. Im Zielnetz gibt es aber viel sinnvollere Bedienungsmöglichkeiten.

            1. Es wäre eine seit Jahrzehnten bewährte Linienführung. Letzten Endes kann man aber natürlich auch alle möglichen anderen Linienführungen ausprobieren, wenn erst das entsptrechende Netz da ist.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen