Berlin Metrobus M41 am Potsdamer Platz verlegen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Um den Metrobus M41 am Potsdamer Platz zu beschleunigen und zu verbessern, schlage ich vor den Metrobus M41 am Potsdamer Platz durch die Potsdamer Straße und die Ben-Gurion-Straße zu verlegen. Der Umweg durch die Lennéstraße würde für den M41 entfallen und die Linie dadurch schneller machen.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

7 Kommentare zu “Berlin Metrobus M41 am Potsdamer Platz verlegen

  1. Die Linie wird dadurch nicht schneller, dafür halbierst du den Takt zum Hauptbahnhof, dennn M41 und M85 fahren dann an unterschiedlichen Haltestellen ab. Du verschlechterst das Netz dort nur, nichts wird verbessert.

  2. In dem Bereich würde ich nur eine kleine Änderung vornehmen: Für beide Linien (OLM41 und M85) die Haltestelle Kemperplatz in der Lennéstraße anlegen.

    Wenn der Nord-Süd-S-Bahn-Tunnel weitergebaut und eröffnet wird, dann nehme ich ganz stark an, dass die Fahrten dieser Linien vom Potsdamer Platz zum Hauptbahnhof entfallen werden. Ohne Zwischenstation wäre es dann ein direkter Parallelverkehr.

      1. Der Regionalverkehr hat heute in der 19Uhr-Stunde vier Verbindungen vom Potsdamer zum Hbf. Alleine der M85er fährt häufiger. Der Regionalverkehr ist für derart kurze Verbindungen in der Stadt weder relelvant noch interessant.

        Zwischen Friedrichstraße und Hbf fährt man auch mit der S-Bahn und nicht mit dem RE.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen