Mainz: 52 Schinnergraben – Laubenheim

 

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Mainz-Laubenheim hat etwas mehr als 9000 EW. Diese rechtfertigen einen Straßenbahnanschluss und anbieten würde sich eine Verlängerung der Linie 52 vom Schinnergraben nach Laubenheim. Diese kann kurz vor ihrer Wendeschleife in Hechtsheim Am Schinnergraben gut entlang der Straße „Zur Laubenheimer Höhe“ nach Laubenheim verlängert werden. Abgesehen von Laubenheim wird auch die Frankenhöhe in Hechtsheim neu erschlossen. Die Landstraße erlaubt einen durchgehenden besonderen Bahnkörper.

In Laubenheim fährt die Straßenbahn über den Marktplatz und den Bahnhof und erreicht als Endstation das Wohngebiet Rüsselsheimer Allee. Eine Wendeschleife sehe ich nicht vor, da die Linie 52 mit Zweirichtungsfahrzeugen betrieben wird.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Haben Sie Fragen zu diesem Vorschlag? Oder möchten Sie aus anderen Gründen gerne direkt mit dem Autor des Vorschlags in Kontakt treten?

Ganz gleich, ob Sie aus den Reihen von Politik und Verwaltung, Vereinen und Verbänden, Unternehmen oder auch als Privatperson Interesse an diesem Vorschlag auf Linie Plus haben: Nutzen Sie gerne das Kontaktformular, um eine E-Mail an den Autor des Vorschlags zu verfassen!

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen

2 Kommentare zu “Mainz: 52 Schinnergraben – Laubenheim

  1. Hier besteht eindeutig zu wenig Potenzial. Die Busse von Stadtmitte über Weisenau nach Laubenheim sind weitaus besser besucht – wenn überhaupt würde sich dort eine Straßenbahn anbieten. Die Strecke über den Schinnergraben wäre wahrscheinlich sogar länger als eine Busfahrt in die Innenstadt und verfehlt leider Weisenau.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen