HAL: Straßenbahn nach Nietleben v2

 

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Grund:

Aktuell wird Halles wichtigster Stadtteil (HAL-Neustadt) wird aktuell nur von einer einzigen Straßenbahntrasse durchquert, welche von 4 Linien befahren wird (also eigentlich 3 weil die 16 sowieso ständig ausfällt). Das führt dazu das neben der Straßenbahn auch noch einige Busse benötigt werden. Die wichtigsten Linien sind hier die 34/36 und die 40. 

Wichtige Trassen, welche zusätzlich zur Magistrale nötig wären, sind einmal die Südparktrasse etwa in dieser Form und eine Anbindung der nördlichen Neustadt. Ich hatte das bereits mal vorgeschlagen (hier), habe das ganze allersings hier nochmal überarbeitet.

So habe ich hier in Nietleben eine mMn bessere Streckenführung gewählt. So ist einerseits der Endpunkt nicht auf Höhe vom Gustav-Menzel-Platz sondern weiter westlich, was noch mehr vom Stadtteil erschließt und den Heidesee als sehr beliebtes Ausflugsziel anbindet, außerdem wird die Trasse nicht auf der Eislebener Straße geführt, sondern entlang der ehem. Anschlussbahn (auf OSM gut erkennbar) um hier auf straßenunabhängigem Gleiskörper verkehren zu können. Zudem fällt der Abzweig zum Bhf weg, da durch die neue Trassenführung dieser sowieso erreicht wird

Nachteile ggü. der ursprünglichen Variante wären die teilweise schlechtere Erreichbarkeit der Straßenbahn, wobei ja im Süden auch noch die Trasse Eselsmühle – Soltauer Straße den Stadtteil tangiert. Auch müssten teilweise Kleingärten entfernt verlegt werden.

Änderungen im bestehenden Liniennetz:

Tram

  • 10: Ab Zentrum Neustadt über S-Bahnhof Nietleben zum Heidesee

Bus:

  • 21: Entfällt in Kombination mit einer Straßenbahn zum Krankenhaus MM
  • 42: Neue Linienführung: S-Bahnhof Nietleben – Hallesche Straße – Habichtsfang (ehem. Gartenstadt Nietleben) – Gartenstadtstraße – Nelkenstraße – Gartenstadtstraße – Habichtsfang (ehem. Gartenstadt Nietleben) – Hallesche Straße – S-Bahnhof Nietleben T30
  • 306/308: Verstärkerfahrten zwischen Zentrum Neustadt und Alfred-Oelßner-Straße
  • 326: Fährt zwischen Granau und Hallesche Straße durch

 

Liebe Grüße Tschaki

Metadaten zu diesem Vorschlag

Haben Sie Fragen zu diesem Vorschlag? Oder möchten Sie aus anderen Gründen gerne direkt mit dem Autor des Vorschlags in Kontakt treten?

Ganz gleich, ob Sie aus den Reihen von Politik und Verwaltung, Vereinen und Verbänden, Unternehmen oder auch als Privatperson Interesse an diesem Vorschlag auf Linie Plus haben: Nutzen Sie gerne das Kontaktformular, um eine E-Mail an den Autor des Vorschlags zu verfassen!

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen

3 Kommentare zu “HAL: Straßenbahn nach Nietleben v2

  1. Wenn die Straßenbahn den Bus in der nördlichen Neustadt ersetzen soll, müsste sie auch den Bereich Lilienstr./Begonienstr. erschließen. Dann könnte man 34 und 36 kürzen.
    Entlang des Seeufers kann man nicht viele neue Fahrgäste gewinnen. Ich finde den Bus in Nietleben-Nord von der Nachfrage her passender. Der bedient das Neustadt Centrum direkt, während die Straßenbahn es nur tangiert.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen