Duisburg: Schnellbus Baerl – Meiderich

 

Vorschlag in die Karte einpassen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Der Duisburger Stadtteil Baerl ist nur unzureichend an das Stadtzentrum angeschlossen. Die beste Verbindung wird mit der Linie 923 erreicht, die bis zum zentralen Umsteigepunkt Bismarckplatz ca. 20 Minuten benötigt.

Ich schlage einen Schnellbus vor, der Baerl mit den Haltestellen Beeck Denkmal und Meiderich Bahnhof verbindet. Dadurch verbessert sich die Fahrtzeit Richtung Duisburg Zentrum und Oberhausen erheblich. Zudem wird mit der neuen Haltestelle  „Laaker Str.“ eine Erschließungslücke im Bereich Meiderich geschlossen. Die neue Linie kann mit einem Fahrzeug im Stundentakt bedient werden (ggf. müssen die Umwege über Baerl Kreisbahnhof und Thyssen Tor 20  sowie der Haltepunkt Rheinbrücke fahrtzeitbedingt entfallen, was pro Umlauf noch mal ein paar Minuten einsparen würde).

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen

8 Kommentare zu “Duisburg: Schnellbus Baerl – Meiderich

    1. Dafür wäre Baerl zu klein. Mir geht es eher um die regionale Anbindung. Mederich ist da besser gelegen. Man kommt von dort auch deutlich schneller nach Oberhausen. Die RB 36 hält z. B. gar nicht am Hauptbahnhof. Außerdem bräuchtest du mindestens zwei Fahrzeuge, da die Strecke zum Duisburger Hbf deutlich länger ist.

      1. Nein, ist man nicht. Die Strecke von  Meiderich Bf zur Auffahrt Ruhrort sowie vom Hbf zur Auffahrt Duissern sind ungefähr gleich weit.
        Die Fahrt auf der Autobahn ist auch ähnlich lang wie die Fahrt der Stadtbahn.
        Der direkte Bus ist also um die Zeit schneller, die der Umstieg in Meiderich benötigen würde.

        1. Die Verbindung zwischen Meiderich-Süd und Duisburg Hbf weist keine Defizite auf. Dafür einen zusätzlichen Bus einzusetzen, der für den Abschnitt 11 Meiderich-Süd – Duisburg Hbf ca. 13 Minuten braucht, lohnt sich nicht, wenn die Stadtbahn nur 7 Minuten benötigt. Von Meiderich bis Oberhausen fährst du außerdem nur 6 Minuten mit der RB36. Es macht von Baerl keinen Sinn, über Duisburg Hbf zum Umsteigen zu fahren. Wenn du z. B. Richtung Krefeld willst, dann steigst du in Moers um.

          1. Die SB40 braucht für den gesamten Autobahnabschnitt von Hbf nach Walsum Hoeveler Straße 16 Minuten. Dieser Autobahnabschnitt ist mehr als doppelt so lang wie der von Duissern bis Ruhrort.

            Meine Idee ist es nicht, von Meiderich noch weiter bis zum Hauptbahnhof zu fahren, sondern zwischen Hbf und Baerl nonstop über die Autobahn zu fahren.

            1. Und was soll das nützen? So bringst du die Leute weder zum Thyssen-Werksgelände, hast keine Anbindung an die 901 nach Beek, Laar und Ruhrort und auch nicht an die RB36. Es ist nicht sinnvoll, eine Schnellbusverbindung zu schaffen, wenn damit nur ein Stadtteil mit 5100 Einwohnern mit dem weit entfernten Zentrum verbunden wird, wenn dabei keine anderen Orte bedient werden.

              Die Menschen in Baerl orientieren sich nach Moers, Duisburg-Meiderich und Oberhausen und nicht nach Duisburg-Zentrum.

               

               

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen