Bus Linie 15 Bielefeld – Verl – Rietberg

 

Vorschlag in die Karte einpassen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Hiermit schlage ich die Verbindung der Buslinie 15 zwischen Bielefeld, Verl und Rietberg vor. Diese fährt über Bielefeld, Brackwede, Senne, Friedrichsdorf, Verl, Varensell, Neuenkirchen und Rietberg und soll eine regelmäßige Verbindung zwischen Bielefeld und Verl und Rietberg geben.

Aktueller Stand:

80.2 Bielefeld-Verl fährt 3 mal täglich.

80.1 Verl-Rietberg fährt bis zu 3 mal täglich, am Wochenende nicht.

Es gibt keine direkte Busverbindung zwischen Bielefeld und Rietberg und Verl und Rietberg besitzen keinen Bahnanschluß bis jetzt.

Mein Vorschlag:

Ein T60 für die Linie 15 zwischen Bielefeld, Verl und Rietberg und einen T120 für einen Schnellbus 15 (R15) der nur an Bielefeld, Jahnplatz, Brackwede Bf., Senne Bf., Verl Schulzentrum, Verl Bahnhof und Rietberg ZOB hält. Werktags kann morgens ein extra Bus fahren und somit einen T30 in der HVZ zu haben.

Verl hat rund 26.000 Einwohner und Rietberg ebenfalls. Bielefeld dient als zentrale Stadt in OWL und es gibt viele Verbindungen die aus Bielefeld rausführen. Es würde sich ein T60 auf jedenfall lohnen und mit dem Schnellbus auch eine kostengünstige Variante zu den Schienenverkehr geben.

Bestenfalls könnte der Schnellbus 15 und die Linie 15 jeweils im T60 fahren und somit einen durchgängigen T30 zwischen Bielefeld-Verl und Rietberg geben. Das Fahrgastpotential ist recht hoch um solch einen Takt zu rechtfertigen.

Die 80.2 und 80.1 werden dadurch ersetzt.

Da die 80.1 nur Schulverkehr ist, fährt z.B in Varell 3 mal täglich ein Bus und dies noch nicht einmal am Wochenende! Es gibt also ordentlich potential den jetzt vom Auto abhängigen Bürger in den Bus zu kriegen.

 

Dieser Vorschlag ist Teil der Regionalbusse von Bielefeld: (Ziel ist es einen übersichtlichen und taktvollen Regionalbusverkehr von Bielefeld ins Umland zu ermöglichen)

13: Bielefeld – Oldentrup – Asemissen – Oerlinghausen
14: Bielefeld – Stieghorst – Sennestadt – Schloss Holte Stukenbrock – Augustdorf
15: Bielefeld – Brackwede – Sennestadt – Friedrichsdorf – Verl – Rietberg
16: Bielefeld – Brackwede Bf – Isselhorst – Gütersloh – Rheda Wiedenbrück
17: Bielefeld – Steinhagen – Brockhagen – Harsewinkel
18: Bielefeld – Steinhagen – Halle – Borgholzhausen
19: Bielefeld – Dornberg – Werther – Borgholzhausen – Versmold
20: Bielefeld – Babenhausen Süd – Häger – Neuenkirchen – Melle
21: Bielefeld – Babenhausen Süd – Jöllenbeck – Spenge – Enger

Metadaten zu diesem Vorschlag

Haben Sie Fragen zu diesem Vorschlag? Oder möchten Sie aus anderen Gründen gerne direkt mit dem Autor des Vorschlags in Kontakt treten?

Ganz gleich, ob Sie aus den Reihen von Politik und Verwaltung, Vereinen und Verbänden, Unternehmen oder auch als Privatperson Interesse an diesem Vorschlag auf Linie Plus haben: Nutzen Sie gerne das Kontaktformular, um eine E-Mail an den Autor des Vorschlags zu verfassen!

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen

4 Kommentare zu “Bus Linie 15 Bielefeld – Verl – Rietberg

    1. Dies ist mir durchaus bewusst, Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass bestimmte Busliniennummern geändert werden müßten. Es soll für den Fahrer unkompliziert und von den Linien leicht erkennbar sein wohin es geht und vereinheitlicht. Natürlich weiß man das wenn man in Verl lebt die 80.2 fährt aber es doch lieber ist 40,41 etc. Stadtbahnen macht man auch nicht Linie 1, 6, 45 als beispiel.

      1. Und welche Liniennummern sollen dann die Verbindungen bekommen, wovon du für dein Konzept, was ich grundsätzlich Gut finde, genommen hast. Nutze doch Nummern im 10er Bereich die sind nämlich noch alle frei. Und am besten noch ein R vor die Liniennummer, damit klar sichtbar wird dass es sich hierbei um Regionalbusverbindungen handelt, denn in Bielefeld haben Stadtbus Linie ja bekanntlich auch zweistellige Liniennummern

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren. Du kannst Benachrichtigungen auch aktivieren, ohne einen Kommentar zu verfassen. Klicke auf den Link und du erhältst eine E-Mail, um das Abonnement zu bestätigen: Abo ohne Kommentar.