BO: (H) Lennershof und (H) Hustadt auf Unistraße

 

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Momentan werden die Haltestellen Lennershof und Hustadt ausschließlich durch die U35 bedient, obgleich einige Buslinien an ihnen vorbeifahren. Die Haltestelle Lennershof erschließt aber die Hochschule Bochum und die Haltestelle Hustadt das Technologiequartier mit. Die Universitätsstraße ist stadtautobahnähnlich gebaut und erlaubt auch 70 km/h, sodass ein Verlassen der Universitätsstraße die Busse stark ausbremst. Gerade der Lennershof kann nicht über eine parallele Straße erschlossen werden, das Technologiequartier dagegen schon.

Ich möchte aber zur Verbesserung vorschlagen, dass auf der Universitätsstraße neue Haltebuchten für Linienbusse gebaut werden, damit die direkt im Bereich der U-Bahnhöfe halten können. Die Bushaltestellen werden durch Treppen und Aufzüge erschlossen. Die Universitätsstraße ist sechsstreifig und weist je Richtung drei Fahrstreifen auf. Falls also Busbuchten aus Platz- oder betrieblichen Gründen nicht möglich sind, wird alternativ der rechte Fahrstreifen in einen Bussonder-Fahrstreifen umgewandelt, der lediglich im Bereich von Ein- und Ausfahrten unterbrochen wird, um einen Verzögerungs- bzw. Beschleunigungsfahrstreifen zu ermöglichen.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen

Ein Kommentar zu “BO: (H) Lennershof und (H) Hustadt auf Unistraße

  1. Neue Haltestellen auf dem Seitenstreifen einer autobahnähnlichen Kraftfahrstraße?
    Ich weiß nicht, ob dies erlaubt ist, sinnvoll klingt dies aber definitiv nicht.

    Zudem erschließt sich mir der Sinn nicht, da es ja bereits die U35 gibt.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen