WHV: Heppens – Rüstrin- gen – HBF – Weserstraße

 

Vorschlag in die Karte einpassen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Diese Linie ist von etwas geringerer Bedeutung, als die anderen Linien, aber auch von genügend Wichtigkeit. Ihre Aufgabe ist es den Stadtteil um die Weserstraße, also alles südlich der Eisenbahnstrecke zum HBF, zu bedienen.

Auf dem Abschnitt zwischen HBF und Grenzstraße wird das Zentrum von Wilhelmshaven, der alte Ortskern von Rüstringen, bedient. Denkbar wäre auch eine Führung über Bahnhofstraße – Grenzstraße, um die Marktstraße (Fußgängerzone / Haupteinkaufsstraße) besser zu erschließen, die selbst für die Straßenbahn etwas zu eng erscheint. Die alte Wilhelmshavener Straßenbahn war dort nur eingleisig. Mit einer Führung durch die Petersstraße wird das Stadtgebiet jedoch gleichmäßiger erschlossen.

Vom HBF bis zur Grenzstraße verläuft diese Linie gemeinsam mit allen anderen Linien, wobei die Linie Klinikum – Bant Rüstringen – HBF – Rüstersiel – Voslapp bereits gar nicht erst in die Grenzstraße einbiegt.

An der Bismarckstraße verzweigt sich die Strecke dann erneut, wobei die Linien nach Schaar und Rüstersiel nach links abbiegen, während die hier empfohlene Linie der Bismarckstraße nach rechts folgt. Hier sollte auch eine geradeaus entlang der Bismarckstraße führende Gleisverbindung ermöglicht werden, um bei Bedarf Umleitungen fahren zu können.

Am Bismarckplatz werden die Linien nach Voslapp bzw. nach Fedderwardergroden gekreuzt. Abbiegemöglichkeiten sollten hier von Nord nach West, von West nach Süd und von Süd nach Ost, sowie in den Gegenrichtungen ermöglicht werden, um im Bedarfsfall Umleitungsmöglichkeiten bieten zu können.

Mit dem weiteren Verlauf wird der Stadtteil Heppens weitgehend erschlossen und schließlich auch noch der Marinestützpunkt bedient.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Haben Sie Fragen zu diesem Vorschlag? Oder möchten Sie aus anderen Gründen gerne direkt mit dem Autor des Vorschlags in Kontakt treten?

Ganz gleich, ob Sie aus den Reihen von Politik und Verwaltung, Vereinen und Verbänden, Unternehmen oder auch als Privatperson Interesse an diesem Vorschlag auf Linie Plus haben: Nutzen Sie gerne das Kontaktformular, um eine E-Mail an den Autor des Vorschlags zu verfassen!

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren. Du kannst Benachrichtigungen auch aktivieren, ohne einen Kommentar zu verfassen. Klicke auf den Link und du erhältst eine E-Mail, um das Abonnement zu bestätigen: Abo ohne Kommentar.