Verlängerung 043 (Ersatz für Tackheide)

 

Vorschlag in die Karte einpassen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Verlängerung der heutigen 043 über den Ring auf eigener Trasse bis zur Hülser Straße. Zugunsten der westlichen Innenstadt und den Pendlern die auf den Schnittpunkten nicht nur die Möglichkeit der Linien 044, 057, 041, 051 und 058 hätten um zum Hbf zu kommen. Vor allem kann man so direkte Verbindungen schaffen und Wege abkürzen, statt jedes Mal auf dem Ostwall umzusteigen, wenn man z.B. Vom Oranierring zum Preußenring/EKZ möchte. Es geht ja um den Nutzen. Genug Leute wohnen jedenfalls in Reichweite und Schulen sind auch genügend vorhanden. Ich vermute, dass die Ringlinien gar nicht soo schlecht gelaufen sind, als sie noch bestanden haben.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen

4 Kommentare zu “Verlängerung 043 (Ersatz für Tackheide)

  1. Wem soll es etwas bringen, um die Innenstadt herum zu fahren? Für eine klassische Ringbahn, die geeignet wäre die Innenstadt von Verkehr zu entlasten, ist Krefeld entschieden zu klein.

    1. Vorrangig den Pendlern die auf den Schnittpunkten nicht nur die Möglichkeit der Linien 044, 057, 041, 051 und 058 hätten um zum Hbf zu kommen. Vor allem kann man so aber direkte Verbindungen schaffen und Wege abkürzen , statt jedes Mal auf dem Ostwall umzusteigen, wenn man z.B. Vom Oranierring zum Preußenring/EKZ möchte. Es geht ja um den Nutzen. Genug Leute wohnen jedenfalls in Reichweite und Schul3n sind auch genügend vorhanden. Und ich vermute auch, dass die Ringlinien gar nicht soo schlecht gelaufen sind, als sie noch bestanden haben.

    2. Das Problem mit Krefelds Größe ist nicht ganz falsch, die Eigenschaft von Ringbahnen, alle wichtigen Ziele nur zu umkreisen ist hier aber dadurch entschärft, dass der Hauptbahnhof erreicht wird. Bei Straßenbahnen kann man das Potenzial auch gut testen. Ich halte die Idee für zumindest interessant genug, als Vorlaufbetrieb einen Bus mit tramähnlichen Takt auf der Strecke einzurichten. Falls das Angebot gut angenommen wird, kann man dann auf den Schienenbetrieb wechseln – was auf dem Ring dank Mittelstreifen ja gut gehen sollte.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren. Du kannst Benachrichtigungen auch aktivieren, ohne einen Kommentar zu verfassen. Klicke auf den Link und du erhältst eine E-Mail, um das Abonnement zu bestätigen: Abo ohne Kommentar.