Schnellbahn Hamburg 2050 | U5 Tonndorf

 

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Dies ist der dritte und letzte Teil „meiner“ U5, nämlich der östliche Erweiterungsabschnitt von Bramfeld bis Tonndorf.

 

Er ist Teil meines U4/U5-Osthalbrings. Dieser Osthalbring führt vom Rübenkamp über Bramfeld, Farmsen, Tonndorf und Jenfeld nach Horn bzw. Horner Rennbahn. Er verläuft von Horn bis Farmsen ähnlich wie die Metrobuslinie 27, von Farmsen bis Rübenkamp wie die Metrobuslinie 26.

Dabei besteht der Osthalbring aus 2 Teilen: Der erste Teil ist die U5 von Rübenkamp bis Tonndorf, der zweite Teil die U4 von Tonndorf bis Horner Rennbahn. In Tonndorf trifft die von norden kommende U5 auf die von süden kommende U4. Dies ist sehr interessant, denn dadurch kann zwischen den beiden Linien ein bahnsteiggleicher Übergang geschaffen werden. Man kommt z.B. mit der U5 in Tonndorf an, geht zum gegenüberliegenden Gleis und fährt direkt mit der U4 weiter.

Dabei gilt zu beachten, dass dieser Osthalbring nicht dazu dient, radial in die Innenstadt zu fahren, sondern er ist z.B. für folgende Routen gedacht: Von Farmsen nach Horn, von der City Nord nach Jenfeld, von Tonndorf nach Mümmelmannsberg, von Bramfeld nach Billstedt usw. Dazu muss man momentan meistens über den (vollen) Hbf fahren, es sei denn, man stellt sich in den überfüllten Metro- oder Stadtbus und nimmt längere Fahrzeiten in Kauf. Aber nicht nur diese Möglichkeiten bringt der Osthalbring, sondern auch die Möglichkeit, den Hbf schon vorher (weiter außen) zu umfahren. Er macht quasi das selbe, was die U3 im westen zwischen Kellinghusenstraße und Landungsbrücken macht – Eine Tangentiale als Alternative, um den Hbf nicht anzufahren. Er dient vor allem den östlichen Stadtteilen als guter Schnellbahnanschluss und Tangentiale. Dieser Osthalbring lässt sich auch leicht realisieren, wenn man, wie ich hier zeige, die U5 im osten und die U4 im osten verlängert.

 

Zu den Haltestellen: Die Haltestellen auf der U5 Verlängerung bis Tonndorf sind alle, bis auf Farmsen und Tonndorf, an Positionen, wo sie dortige Wohngebiete auf dem Linienweg bestens erschließen. Farmsen und Tonndorf sind logischerweise Übergangshaltestellen zu den dortigen anderen Schnellbahnen.

Haldesdorfer Straße & Tegelweg: Liegen entlang der Metrobuslinie 26 in guten Abständen voneinander und erschließen die jeweils nördlich und südlich von ihnen gelegenen Wohngebiete.

Rahlstedter Weg: Wichtige Straße, an der viele Buslinien halten. Die dortige U-Bahn Haltestelle erschließt vor allem die östlich von ihr gelegenen Wohngebiete und verbindet sie direkt mit Farmsen und Tonndorf.

Kupferdamm: Einfache Zwischenhaltestelle zwischen Rahlstedter Weg und Tonndorf, die die umliegenden Wohngebiete erschließt.

 

Ein Link zur groben Veranschaulichung des kompletten Osthalbrings:

http://bl.ocks.org/d/b4a7a8051e79c776928e0733bf0d222d

Der Link zum anderen Teil meines Osthalbringes (U4 Horner Rennbahn – Tonndorf):

https://extern.linieplus.de/proposal/u-bahn-hamburg-2050-u4-tonndorf/

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen

3 Kommentare zu “Schnellbahn Hamburg 2050 | U5 Tonndorf

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen