Regiotram Hagen: RT50-Strecke nach Iserlohn, Hemer und Menden (Sauerland)

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Mein Vorschlag für ein Regionalstadtbahnnetz Hagens. Dieses Regionalstadtbahnnetz soll Eisenbahnstrecke um Hagen herum für den schienengebundenen ÖSPV benutzen, und stets das Umland umsteigefrei mit der Hagener City verbinden. Es soll vier Linien geben:

Hier zunächst die Strecke nach Hohenlimburg und Iserlohn, welche über die Fernuniversität führt und damit vor allem im Studentenverkehr interessant ist. Im weiteren Verlauf führt die Strecke nach Halden (ich habe zwei Varienten eingezeichnet, wobei ich aus Gründen der Fahrzeit, die über die Industriestraße bevorzugen würde) und dann über die Ruhr-Sieg-Strecke nach Iserlohn, wo sie über den Stadtbahnhof hinaus in die Innenstadt geführt wird.

Die Regiotramlinie nach Hohenlimburg soll keinen Ersatz für eine kommunale Straßenbahnlinie nach Hohenlimburg parallel zur A46 darstellen, da ich die Regiotram nicht östlich der Lenne durch Reh und über Lennebad führen möchte. Immerhin heißt das Produkt Regionalstadtbahn und da sitzen Leute drin, die von Hagen nach Iserlohn wollen.

Einen Vorschlag für eine Überlandstraßenbahn von Lethmathe über Iserlohn und Hemer nach Menden gibt es zwar auch schon, jedoch böte die Regionalstadtbahn kürzere Fahrzeiten von Menden nach Hagen als die Überlandstraßenbahn.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Haben Sie Fragen zu diesem Vorschlag? Oder möchten Sie aus anderen Gründen gerne direkt mit dem Autor des Vorschlags in Kontakt treten?

Ganz gleich, ob Sie aus den Reihen von Politik und Verwaltung, Vereinen und Verbänden, Unternehmen oder auch als Privatperson Interesse an diesem Vorschlag auf Linie Plus haben: Nutzen Sie gerne das Kontaktformular, um eine E-Mail an den Autor des Vorschlags zu verfassen!

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

4 Kommentare zu “Regiotram Hagen: RT50-Strecke nach Iserlohn, Hemer und Menden (Sauerland)

      1. Genau. Die Strecke ist leider stellenweise überbaut, daher würde sich hier besonders eine RT anbieten. In Iserlohn sollte erst einmal die Innenstadt angebunden werden und dann im Bereich der Polizei auf die alte Trasse.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen