Plusbus OSL Ruhland – Schipkau – Senftenberg

 

Vorschlag in die Karte einpassen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Mittlerweile gibt es in allen Brandenburger Landkreisen PlusBus-Linien – außer in Oberspreewald-Lausitz. Die dort am häufigsten verkehrende Linie 622 (Senftenberg – Ruhland – Lauchhammer) drängt sich auf, widerspricht aber den PlusBus-Kriterien wegen des Parallelverkehrs zur Regionalbahn. Auch 617 (Senftenberg – Schipkau – Lauchhammer) verkehrt häufig, lässt aber den Nullknoten am Bahnhof Ruhland aus. 

 

Meine Idee: 617 und 622 werden abgeschafft für zwei neue PlusBus-Linien, mit denen Ruhland zum zentralen Umsteigepunkt aufgewertet wird. 628 verkehrt Ruhland – Lauchhammer – Staupitz mit Anschluss an 579 (Finsterwalde – Elsterwerda), siehe Vorschlag

Die neue PlusBus-Linie 627 startet ebenfalls am Nullknoten Ruhland. Über BASF, Schipkau und Hörlitz erreicht 627 Senftenberg. Dort übernimmt 627 noch Stadtbusaufgaben bis Brieske, damit die Standzeiten kurz bleiben. In Hörlitz werden neue Haltestellen auf der Landstraße gebaut, der Umweg durch das Dorf entfällt. 627 erreicht ~30000 Einwohner und u.a. 3500 BASF-Mitarbeiter.

622 und 617 werden eingestellt. 616 fährt Großräschen – Schipkau, nur im Berufs- und Schülerverkehr weiter nach Lauchhammer. 618/599 fährt nur noch Finsterwalde – Schipkau mit Anschluss an 627 Richtung Senftenberg. Der Stadtbusverkehr Senftenberg wird von drei auf eine Linie konzentriert. Schwarzheide Ost wird mit Schüler- und Rufbussen bedarfsgerecht bedient.

627 verkehrt Mo-Fr stündlich 6-20 Uhr, am Wochenende zweistündlich 10-20 Uhr. Bei ~46min Fahrzeit genügen zwei Busse für einen Stundentakt. Für den Fahrplan habe ich zwei Versionen entwickelt.

 

Fahrplan Version 1: 627 wird in den Nullknoten Ruhland integriert. Somit besteht Anschluss zu den Zügen von und nach Cottbus, Dresden, Hoyerswerda und Falkenberg. In Senftenberg hat 627 Mo-Fr Anschluss zu RE13 von/nach Cottbus.

Ruhland Bhf ab04 (RE18/RB49 aus Cottbus 58, RB49/RE11 aus Falkenberg 55, RE11 aus Hoyerswerda 56, RE18 aus Dresden 56)

Schipkau F.-Engels-Str. 17

Senftenberg Bhf 32 (RE13 nach Cottbus 43 Mo-Fr)

Brieske Feierabendheim an50 ab10

Senftenberg Bhf 28 (RE13 aus Cottbus 15 Mo-Fr)

Schipkau F.-Engels-Str. 43

Ruhland Bhf an56 (RE18/RB49 nach Cottbus 00, RB49/RE11 nach Falkenberg 02, RE11 nach Hoyerswerda 02, RE18 nach Dresden 02)

 

Fahrplan Version 2: 627 wird in Senftenberg auf die Züge nach Berlin und Cottbus ausgerichtet. In Ruhland bestünde nur Mo-Fr Anschluss von/zu RE13. In Schipkau könnten Anschlüsse zu 616 von/nach Großräschen und 618/599 von/nach Finsterwalde konstruiert werden.

Ruhland Bhf ab39 (RE13 aus Cottbus u27, RE13 aus Elsterwerda g26)

Schipkau F.-Engels-Str. 52

Senftenberg Bhf 07 (RB49/RE18 nach Cottbus 11, RE7 nach Berlin 14, RE13 nach Elsterwerda u18)

Brieske Feierabendheim an25 ab32

Senftenberg Bhf 50 (RE7 aus Berlin 43, RE13 aus Elsterwerda g43, RB49/RE18 aus Cottbus 45)

Schipkau F.-Engels-Str. 05

Ruhland Bhf an18 (RE13 nach Cottbus g27, RE13 nach Elsterwerda u28)

 

Das anschauliche Angebot und die höhere Vernetzung machen den ÖPNV attraktiver. Der Parallelverkehr zur Regionalbahn wird vermieden. 

 

Links: Liniennetz, Busfahrpläne, Zugfahrpläne

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen

5 Kommentare zu “Plusbus OSL Ruhland – Schipkau – Senftenberg

  1. Mein Vorschlag für eine gute PlusBus-Verbindung in diesem Gebiet wäre die Zusammenlegung deiner Linien 622 und 627 zu einer Linie und eine Verlängerung nach Finsterwalde. Das könnte man gut als PlusBus verkaufen.

    1. Man könnte 622 und 627 auch zusammenlagen. Eine Verlängerung nach Finsterwalde entspricht anscheinend nicht der Nachfrage. Denn 625 (Finsterwalde – Lauchhammer) hat nur 6 Fahrten Mo-Fr, 599 (Finsterwalde – Senftenberg) hat fast einen Stundentakt.

      1. Nachfrage hin oder her. Spätestens seit gestern sollte klar sein, dass man in Brandenburg künftig angebotsorientiert planen will und sollte. Ein Landesnetz aus Bus- und Bahnlinien enthält aus meiner Sicht auch die Verbindung von Finsterwalde nach Lauchhammer und Ruhland.

        1. Ich hab mir das nochmal angesehen. Wenn die vorgeschlagene Linie nach Finsterwalde verlängert wird, dann über Grünewalde und Staupitz. Zwischen Finsterwalde und Elsterwerda fährt die PlusBus-Linie 579. Man wird sicherlich keinen Parallelverkehr zweier PlusBus-Linien zwischen Staupitz und Finsterwalde finanzieren wollen. Schon gar nicht wird der Landkreis Elbe-Elster 579 aufgeben für eine Verbindung nach Ruhland.

          Man könnte aber 622 bis Staupitz verlängern (also mit 579e vereinigen). Dort begegnen sich die 579-Busse mit nur 10min Versatz, auch am Wochenende, also gäbe es Anschluss in beide Richtungen.

          Mein 622 (ohne die in der Beschreibung aufgeführten Begradigungen) plus 579e:

          Ruhland ab07

          Lauchhammer Mitte D.-Heßmer-Pl. 32

          Staupitz Gasthaus an50

          579 Elsterwerda -> Finsterwalde 54

          579 Finsterwalde -> Elsterwerda 05

          Staupitz Gasthaus ab09

          Lauchhammer Mitte D.-Heßmer-Pl. 27

           

          Ruhland an52

           

          622 benötigte so einen zusätzlichen Bus, was durch die höhere Netzwirkung gerechtfertigt wäre. 579 könnte vermutlich auch früher in Finsterwalde, und später in Elsterwerda starten, um den Versatz zu verkleinern.

          Die Standzeit in Ruhland verlängerte sich auf 15min, so dass eine Durchbindung nach Senftenberg nicht mehr sinnvoll wäre.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen