Köln: Neue Linie 8 – Von Vogelsang nach Porz

 

Vorschlag in die Karte einpassen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Köln: Neue Linie 8
Von Vogelsang nach Porz über HBF und Mülheim

Die neue Linie 8 ergänzt das KVB-Netz um einige neue Querverbindungen, dabei handelt es sich um eine Hochflurbahn. Vogelsang erhält endlich einen Stadtbahnanschluss und im Ehrenfelder Tunnel werden die Kapazitäten erhöht, auf der rechten Rheinseite folgt die Linie 8 der Frankfurter Straße bis nach Porz an die Haltestelle Porz Markt.

Ab der Haltestelle „Am Hochkreuz“ führt eine andere Linie bis nach Lind über Urbach, Grengel und Wahnheide. Ab „Alter Deutzer Postweg“ bis „Am Hochkreuz“ würde die neue Linie 2 mit auf der Trasse verlaufen. Diese Linie ist durch vorherige Linien, die ich hier vorgeschlagen haben entstanden. Alle Linien zusammen würden das KVB-Netz erweitern und die Mobilität mit dem ÖPNV in Köln enorm erhöhen. Von der Haltestelle Slabystraße bis zur Haltestelle Höhenberg Frankfurter Straße würde diese Linie parallel mit der Ringbahnlinie 13 zukünftig fahren.

Die Stadt Köln plant bereits den Bedarf und hat dazu auch ein Video veröffentlicht:

Weitere Linien, die ich für das KVB-Netz geplant habe:

Linie 2 Rechtsrheinische Nord-Süd Verbindung
Von Leverkusen-Chempark nach Köln-Lind über Mülheim, Deutz und Humboldt-Gremberg

Linie 5 Verlängerung 
Von Roggendorf bis Brühl über Sinnersdorf, Pesch, Rondorf und Meschenich

Linie 7 Verlängerung nach Kerpen
Von Frechen Benzelrath nach Kerpen Manheim-neu über Habbelrath und Horrem

Linie 13 Ringbahn:
Gürtelverlängerung nach Mülheim über Poll und Vingst

Linie 15 Erweiterung Rechtsrheinisch:
Vom Deutzer Hafen nach Holweide über Kalk, Ostheim, Neu-Brück und Merheim

 

Metadaten zu diesem Vorschlag

Haben Sie Fragen zu diesem Vorschlag? Oder möchten Sie aus anderen Gründen gerne direkt mit dem Autor des Vorschlags in Kontakt treten?

Ganz gleich, ob Sie aus den Reihen von Politik und Verwaltung, Vereinen und Verbänden, Unternehmen oder auch als Privatperson Interesse an diesem Vorschlag auf Linie Plus haben: Nutzen Sie gerne das Kontaktformular, um eine E-Mail an den Autor des Vorschlags zu verfassen!

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen

4 Kommentare zu “Köln: Neue Linie 8 – Von Vogelsang nach Porz

  1. Die Linie hat ein gewisses Potential, jedoch würde ich vom Endpunkt an der S-Bahnstation Steinstraße die Linie zum gleichnamigen Haltepunkt der 7 verlängern.

    Gegebenenfalls wäre auch eine Weiterführung bis Zündorf möglich. Um die Probleme wegen der schlechten Kompatibilität zwischen Hoch- und Niederflur zu reduzieren, würde ich als Zwischenhalt nur Steinstraße und Porz Markt nehmen.

    1. Ich habe die Linie bis Porz Markt verlängert. Die Haltestelle Steinstraße habe ich schon anfangs näher an die S-Bahn Haltestelle geplant gehabt, sodas diese Linie die zweite Haltestelle einfach durchfahren kann. Bei der Haltestelle Porz Markt habe ich südlich vom vorhandenen Bahnsteig die beiden Hochflurbahnsteige geplant. Solche Kombinationen gibt es auch noch an verschiedenen anderen Haltestellen in Köln, z.b. Hansaring oder Friesenplatz
      Einer Weiterführung würde somit nichts im Wege stehen. Was mir nun auch aufgefallen ist, dass Porz durch diese Linie an das RE/RRX/RB-Netz durch den Bahnhof Mülheim endlich angeschlossen ist. Die Linie 7 bietet diese Möglichkeit zur Zeit nicht.

      1. Ich glaube, du meinst wohl Ebertplatz und nicht Hansaring.

        Was mir nun auch aufgefallen ist, dass Porz durch diese Linie an das RE/RRX/RB-Netz durch den Bahnhof Mülheim endlich angeschlossen ist.
        Ans RE-Netz ist Porz schon längst angeschlossen: Am Bahnhof Porz halten der RE8 und RE9.
        Zudem glaube ich, dass es deutlich schneller ist, mit dem Zug nach Deutz zu fahren, um den RRX zu nehmen, als mit der Stadtbahn bis Mülheim.

        1. Auch am Hansaring in der U-Bahnhaltstelle gibt es einen Versatz im Bahnsteig, siehe Google Maps Bilder.
          Okay, das hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Die Politik beschwert sich halt nur darüber, dass die Linie 7 weder an BF Deutz noch an den HBF angeschlossen ist. Da gibt es nun eine Machbarkeitsstudie, ob es sinnvoll wäre, eine zusätzliche Linie über BF Deutz nach Kalk zu verlängern.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren. Du kannst Benachrichtigungen auch aktivieren, ohne einen Kommentar zu verfassen. Klicke auf den Link und du erhältst eine E-Mail, um das Abonnement zu bestätigen: Abo ohne Kommentar.