IC (München-) Regensburg – Hof – Dresden – Cottbus – Frankfurt (Oder)

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Diese Strecke verbindet diverse derzeitige Regionaläste und würde vor allem Chemnitz an den Fernverkehr halbwegs sinnvoll anbinden. Bis Regensburg geht es selbstredend erst nach der Elektrifizierung sinnvoll. Im Zweifel ließe sich das auch gut bis München verlängern, aber der Bahnhof dort ist jetzt schon stark belastet. Ein IC2 reicht dafür vollkommen aus.

Die Haltepunkt orientieren sich an den Haupthalten der jetzigen RE Linien und sind naturgemäß für einen IC etwas reduziert worden. Die Schienen liegen und ab Frankfurt ist es bis Hof schon durchelektrifiziert. Im jetzigen Zustand müsste die Linie also in Hof enden, aber durch den alex gibt es schon jetzt eine Umstiegsverbindung in den Süden.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

3 Kommentare zu “IC (München-) Regensburg – Hof – Dresden – Cottbus – Frankfurt (Oder)

    1. In der jetzigen Version des Deutschlandtakts gibt es diese Linie bis Dresden, aber Richtung Norden ist es weiter RE. Auch Cottbus-Frankfurt (Oder). Die von mir angedachte längere Linie „Rand“Linie würde den geplanten FR also nach Norden verlängern.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen