Berlin: 347 nach Kottbusser Tor

 

Vorschlag in die Karte einpassen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg ist schlecht vernetzt. Nur U1/U3 und 140 überqueren die Spree, verenden aber gleich am nächsten Halt. Vom Ostbahnhof verläuft die einzige Linie nach Süden (140) umwegig. Außer 300 werden alle Linien am Ostbahnhof gebrochen. Dieser Ort ist zudem wegen Gesindel als Umsteigeknoten unattraktiv.

Als einfache, schnell realisierbare Maßnahme schlage ich die Verlängerung von 347 zum U Kottbusser Tor vor. Da die Gegend dazwischen bereits von 140 und 147 erschlossen wird, soll 347 alle Zwischenstopps auslassen, und dadurch nur ~5min für die Verlängerungsstrecke benötigen. 347 vollzieht eine Nullwende im Kreisverkehr, und pausiert nur noch in Stralau. So bleibt der Fahrzeugeinsatz gleich. Die Verlängerung betrifft alle bisher am Ostbahnhof endenden Kurse.

So entsteht eine Schnellverbindung aus dem Kreuzberger Zentrum zum Fernbahnhof und Verkehrsknoten. Auch die U5 wird schneller erreicht, sowie diverse Schulen.

Alternativvorschläge:

https://linieplus.de/proposal/berlin-bus-am-ostbahnhof/

https://linieplus.de/proposal/b-platz-der-vereinten-nationen-kottbusser-tor/

https://linieplus.de/proposal/berlin-verlaengerung-des-142-nach-u-goerlitzer-bahnhof/

https://linieplus.de/proposal/berlin-neue-buslinie-143-fuer-bessere-direktverbindung-kreuzberg-friedrichshain/

 

 

 

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren. Du kannst Benachrichtigungen auch aktivieren, ohne einen Kommentar zu verfassen. Klicke auf den Link und du erhältst eine E-Mail, um das Abonnement zu bestätigen: Abo ohne Kommentar.