AC: Stolberg (Rhld.): Linie 38 abschaffen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Die Buslinie 38 fährt exakt zur gleichen Zeit wie die RB20, nämlich um X:33 ab Stolberg Altstadt los und kommt exakt eine Minute später in Stolberg am Hbf an (Bus: X:50, RB20: X:49). Alle Haltestellen befinden sich im Einzugsgebiet der Haltestellen der Euregiobahn. Der Witz ist ja sogar noch, dass sogar die Haltestelle am Mühlener Bahnhof extra in einer Schleife bedient wird, obwohl sich dort keine Wohnbebauung befindet. Die Kapazität der Euregiobahn ist komplett ausreichend, um die wenigen Fahrgäste der Linie 38 aufzunehmen. Diese Buslinie ist somit völlig überflüssig und sollte auch aus umweltschutztechnischer Sicht wegrationalisiert werden.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

3 Kommentare zu “AC: Stolberg (Rhld.): Linie 38 abschaffen

  1. Bei der Problematik des Parallelverkehrs stimme ich dir zu, allerdings halte ich es nicht für sinnvoll, deshalb den Bus abzuschaffen.

    Ich habe bereits vorgeschlagen, die Euregiobahn (nicht Rurtalbahn) abzuschaffen und stattdessen einen Schnellbus Aachen-Stolberg einzurichten.

    Es wäre dann sinniger, die 38 auf einen T30 zu verdichten und die Abfahrtszeiten auf den Schnellbus abzustimmen.

  2. Aufgrund der Flutschäden ist die 38 übrigens mittlerweile notwendig geworden, da der Schienenersatzverkehr keine ausreichende Kapazität für die Fahrgastzahlen hat. Fragt sich nur, wie es nach der Wiederfreigabe der Strecke (die zudem in Kürze elektrifiziert und bis Breinig verlängert wird) aussehen wird.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen