Stadtbus Schwedt L1

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Dieser Vorschlag ist noch in Arbeit, aber der Autor wird ihn in Kürze fertigstellen.

Beschreibung des Vorschlags

Schwedt verliert Einwohner, wie man an diesem Artikel des RBBs gut sehen kann. Um trozdem oder besser damit die Einwohner bleiben, muss man einen angepassten aber trozdem guten Nahverker bieten. Bei mir wird es 3 innerstädische Linien geben.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

6 Kommentare zu “Stadtbus Schwedt L1

  1. Das Problem von Stadtbuslinien im ländlichen Raum ist, dass selbstverständlich nicht ausschließlich zusätzliche Leistungen geschaffen werden können, da ja sonst ein Parallelverkehr zwischen Stadt- und Regionalbussen herrschen würde.

    Wenn du nun einer 30.000EW-Stadt drei eigene Stadtbuslinien schaffen möchtest, müssen die Regionalbuslinien eingestellt werden, weil sie dann schlichtweg nicht finanzierbar sind.

    Ein weiteres Problem: Bei Stadtbussen sind die Linienlängen nicht sehr groß, sodass man auf allen Relationen mit dem Fahrrad, auf vielen Relationen sogar zu Fuß schneller ist.

    Zudem ist auf dem Land das Auto unschlagbar, da es überall ausreichend Parkplätze gibt.

    Fazit: Der politische Wille, diese Linie(n) umzusetzen, wird fehlen, primär wegen den recht hohen Kosten.

      1. Also entweder die Stadtbusse fahren auch aus der Stadt hinaus und binden das Umland mit an, oder sie stellen ein komplett zusätzliches Angebot dar.

        Ersteres würde bedeuten, dass es keine Stadtbusse, sondern Regionalbusse sind, und die gibt es ja heute schon.
        Letzteres würde, wie bereits erwähnt, nicht finanzierbar sein und obendrein nur leere Luft befördern.

        PS: Mit deiner Formulierung könntest du aber schon fast in die Politik gehen. 😉

  2. Die Einwohner ziehen aber kaum weg, weil der Nahverkehr nicht gut genug ist. Eher relevant dürfte die Situation am Arbeitsmarkt sein, oder ob Schulen bzw. Ausbildungsplätze verfügbar sind. Der ÖPNV wird am Einwohnerschwund kaum etwas ändern können.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen